Die schönsten Küstenwanderwege in Europa

Küstenwanderungen

Klippen an der portugiesischen Atlantikküste

Europa ist der Kontinent mit der längsten Küstenlinie weltweit und es gibt zahlreiche wunderschöne und vielfältige Küstenwanderwege. Ob schroffe Felsformationen, spektakuläre Steilküsten, frische Meeresluft, kleine Küstenstädte und atemberaubende Sonnenuntergänge – bei einer Küstenwanderung kann das Meer und die Natur hautnah erlebt werden. In diesem Beitrag werden einige der schönsten europäischen Küstenwanderwege vorgestellt.

Tipp: Neben guten Wanderschuhen sollte bei einer Küstenwanderung winddichte und regenfeste Kleidung nicht fehlen.


Deutschland: Ostseeküsten-Wanderweg

Beschreibung: Der Ostseeküsten-Wanderweg ist Teil des Fernwanderweges E9, der die Ostsee-, Nordsee- und Atlantikküste miteinander verbindet. Dieser Küstenwanderweg verläuft zwischen Travemünde und Ahlbeck über eine Länge von 400 Kilometern. Besondere Sehenswürdigkeiten entlang der Tour sind die Hansestädte Wismar und Stralsund, das Seeheilbad Heiligendamm und die Strandpromenade von Warnemünde.

Weitere Informationen und aktuelle Neuigkeiten zum Ostseeküsten-Wanderweg sind unter https://www.auf-nach-mv.de/ostseekuestenwanderweg zu finden.


Portugal: Fischerpfad / Rota Vicentina

Beschreibung: Der Fischerpfad / Fischerweg gilt als einer der schönsten europäischen Küstenwanderwege. Er führt über 122 Kilometer (bzw. 75 Kilometer je nach Route) entlang der Atlantikküste zwischen Porto Covo und Odeceixe. Wer eine Wanderung mit Meeresblick, Steilküste und atemberaubenden Sonnenuntergängen machen möchte, für den ist der Fischerpfad genau das richtige.

Weitere Infos, Bilder und Tipps zum Fischerpfad gibt es online unter www.portugalismo.de/rota-vicentina-fischerweg.


Italien: Amalfiwanderweg

Beschreibung: An der spektakulären Amalfiküste zwischen Salerno und Sorrento geht der 74 Kilometer Amalfiwanderweg entlang. Bekannt ist besonders das Teilstück „Sentiero degli Dei“ (Pfad der Götter), aber auch die anderen Etappen sind sehr schön und besonders interessant für Genusswanderer die eine Küstenwanderung mit italienischer „Dolce Vita“ verbinden möchten.

Detaillierte Streckeninfos, Tipps und Kartenmaterial gibt es unter https://www.amalfi-wanderweg.de.


Spanien: Cami de Ronda

Beschreibung: Entlang der Nordostküste Spaniens ist der 255 Kilometer lange Cami de Ronda zu finden. Der Wanderweg verbindet Blanes und die französische Gemeinde Collioure. Meist führt der Weg direkt entlang der Küste und es gibt tolle Blicke aufs Meer, steile Klippen und bezaubernde Küstenorte.

Eine ausführliche Beschreibung über den Cami de Ronda gibt es auf dem Blog von Marie https://www.triffdiewelt.de/wandern-auf-dem-cami-de-ronda/.


Frankreich: Zöllnerpfad

Beschreibung: Einer der bekanntesten Küstenwanderwege / Fernwanderwege in Frankreich ist der Zöllnerpfad (GR 34). Er verläuft entlang der gesamten Küstenlinie der Bretagne und ist damit über 2000 Kilometer lang! Atemberaubende Blicke aufs Meer und die spektakuläre Küstenlandschaft garantieren ein unvergessliches Erlebnis.

Weitere Informationen über Teilstrecken, Unterkünfte & Ausrüstung gibt es auf https://de.france.fr/de/bretagne/artikel/auf-dem-zoellnerpfad-gr-34-bretonische-gestade-entdecken.


Die Idee für diesen Beitrag ist mit durch die Blogparade „Europa und das Meer“ vom Deutschen historischen Museum entstanden.

Über Jan 18 Artikel
Ob Tageswanderungen und mehrtägige Trekkingtouren durch den Dschungel, die Wüste oder die Berge - Ich genieße es aktiv in der Natur zu sein.

2 Kommentare

  1. Lieber Jan,

    das freut uns sehr, dass wir dich zu diesen wunderbaren Küstenwander-Tipps anregen konnten! Das hatten wir in der Blogparade noch nicht!

    Vielen herzlichen Dank dafür!

    Sonnige Grüße
    Tanja von KULTUR – MUSEUM – TALK

  2. Hi Tanja,

    vielen Dank für deinen Kommentar, da wir uns bald auf den Weg nach Portugal machen, konnte ich das wunderbar mit der Blogparade kombinieren :).

    Liebe Grüße,
    Jan

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.