Wandersocken & Trekkingsocken im Test

Kaufratgeber

Wandersocken sind die Nummer Eins des unterschätzten Equipment unter Wanderern. Doch wenn du selbst einmal trotz hochwertiger Wanderschuhe eine anspruchsvolle Tageswanderung ohne Trekkingsocken unternommen hast kennen du und vor allem deine Füße den Unterschied.

Hochwertige Wanderschuhe ohne angemessene Wandersocken können ihr vorgesehenes Potential nicht erfüllen.

Gute Trekkingsocken sind fast genauso wichtig wie solide Wanderschuhe, damit deine Wanderung nicht zu einer Tortur wird. Denn wenn du keine Wandersocken trägst riskierst du trotz guter Wanderschuhe Blasen, Druckstellen oder Scheuerstellen.

Besonderheiten von hochwertigen Wandersocken

  • Polsterung für komfortables Laufen
  • Robuster als normale Socken
  • Merinowoll Mix und Atmungsaktivität gegen Nässe und Geruch
  • Links- und Rechtsmarkierung (anatomische Passform)

Wandersocken Testsieger 2018: Falke TK2

FALKE TK2 Herren Socken Trekking asphalt mel. (3180) 44-45 mit mittelstarker PolsterungDie Falke TK 2 Trekkingsocken sind unser Wandersocken Testsieger. Sie werden sowohl für Damen und Herren angeboten und sind ideal für lange Wanderung in leichtem Gelände.

Die Falke TK2 sind vielseitig einsetzbar und können sehr gut in Wanderschuhen der Kategorie A/B, B, B/C getragen werden. Durch den Merinoanteil fangen die Socken nicht an zu müffeln und die Syntetikfasern steigern die Robustheit.

Wir haben die Falke TK2 auf mehreren Touren getestet und können sie absolut empfehlen! Hier findest du unseren ausführlichen Falke TK2 Testbericht.

Passende Angebote auf Amazon


Wandersocken Test

Im Netz gibt es unzählige Testseiten zum Thema Wanderequipment. Für Jan und mich ist daher Transparenz und Ehrlichkeit bei den Tests von höchster Relevanz. Im Folgenden bekommst du Antworten auf diese wichtigen Fragen zu unserem Wandersocken Test.

Welche Wandersocken wurden getestet?
Wir stellen im Folgenden verschiedene Wandersocken vor, die von uns bei verschiedenen Touren getestet wurden. In der folgenden Tabelle siehst du alle getesteten Trekkingsocken, sowie einen Link zum ausführlichen Testbericht:

Name Hersteller Mehr Infos
TK1 Falke zum TK1 Testbericht
TK2 Falke zum TK2 Testbericht
TK5 Falke zum TK5 Testbericht
Arpenaz 50 Mid Quechua folgt

Hinweis: Weitere Testberichte zu Trekking- und Wandersocken folgen kontinuierlich.

Wer testet bei uns Wandersocken?
Sowohl Jan als auch ich testen Wandersocken. Wir besitzen verschiedene Wandersocken für unterschiedliche Anforderungen und Bedürfnisse.

Wie testen wir Wandersocken?
Wanderungen sind eines unserer Hobbies und so wissen wir wovon wir sprechen. Da wir viel Reisen unternehmen wir Tageswanderungen unter verschiedenen Witterungsbedingungen in unterschiedlichen Klimazonen, bei denen wir die Wandersocken mitsamt unserer Wanderschuhe ordentlich beanspruchen.

Warum testen wir Wandersocken?
Wandersocken waren einer der Teile der Wanderausstattung, der bei uns am Anfang unserer Wanderkarriere hinten angestellt wurde. Nun, da wir im Besitz von Wandersocken sind und den Unterschied für unsere Fußgesundheit und den Komfort bei Wanderungen erlebt haben stellen wir hochwertige Wandersocken auf dieselbe Stufe wie hochwertige Wanderschuhe.

Welche Testkriterien sind bei Wandersocken für uns wichtig?
Bei Wandersocken sind uns Fußgesundheit und Komfort wichtig. Daher testen wir die Dämpfung, Atmungsaktivität, Passform und Preis. Wir achten dabei auch auf Blasen Bildung oder Scheuerstellen.

Offenlegung: Du findest außerdem einen Werbehinweis wo du die Trekkingsocken online kaufen kannst. Wenn du dadurch hochwertige Wandersocken findest und dich für einen Kauf entscheidest, erhalten wir eine kleine Provision (ohne dass sich für dich der Preis ändert), die zur Finanzierung dieses Blogs beitragen.

Unsere Testkriterien für Wandersocken

Welche Kriterien sind uns bei einem Wandersocken Test wichtig?

  • Atmungsaktivität
  • Material
  • Dämpfung / Polsterung
  • Passform
  • Preis

Weitere Testberichte zu Wander- und Trekkingsocken

Bevor du Wandersocken kaufst bietet es sich an, dass du in die Testberichte von renommierten Verbrauchermagazinen/Fachzeitschriften reinliest. Wir haben eine kleine Tabelle zu verschiedenen Wandersocken Testberichten erstellt.

Zeitschrift Jahr Link Testberichte kostenlos?
Outdoor Magazin 2013 Outdoor Magazin Test Ja, Wandersocken Test kostenlos
ÖKOTEST 2016 ÖKOTEST Nein, Wandersocken Test nicht kostenlos
bergzeit.de 2015 bergzeit.de Test Ja, Wandersocken Test kostenlos

Wandersocken Kaufratgeber – Häufige Fragen

Was sollte beim Kauf von Wandersocken beachtet werden?

Beim Kauf von Wandersocken ist die Materialzusammensetzung das A und O. Baumwolle ist zwar günstig, aber nicht geeignet für Wandersocken. Ideal ist ein Merinowolle Mix mit Kunstfaser, um die Vorteile beider Materialien zu vereinen. Achte zudem auf eine anatomische Passform der Wandersocken, die du oft daran erkennst, dass die Socken mit rechts und links markiert sind.

Ich habe die Trekkingsocken bei meinem Equipment anfangs ganz hinten angestellt. Im Nachhinein ein Fehler, denn sie bescheren mir einen unvergleichlichen Komfort während meiner Wanderungen. Und da auch die hochwertigen Trekkingsocken nicht besonders teuer sind sollte man hier kein zweites Mal überlegen und von Modellen vom Discounter die Finger lassen.

Natürlich ist auch wichtig, dass du die richtige Größe auswählst. Das zweite Paar Trekkingsocken von deinem Freund anzuziehen wird nach hinten losgehen, da die Falten, die das zu große Paar Socken schlagen, Blasen verursachen. Wenn die Socken dagegen zu klein sind kannst du die ausreichende Blutzufuhr abschnüren. Die Trekkingsocke muss also wie eine zweite Haut anliegen, sodass sie ihren Zweck erfüllen kann.

Welche Wandersocken kaufen?

Welche Trekkingsocken die Richtigen für dich sind ist natürlich zum einen von deinem geplanten Wandergebiet abhängig und zum anderen von deinen Wanderschuhen.

Wandersocken aus Baumwolle, Merinowolle oder Kunstfaser?
Ganz klar: Merinowolle mit Kunftfaser Mix. Ich persönlich achte darauf, dass meine Trekkingsocken mindestens über einen Merinowolle Mix verfügen. Die Merinowolle verhindert übermäßiges Schwitzen und insbesondere schlechten Geruch.

Nach einer ganzen Tagswanderung riechen deine Socken nicht und du musst sie nur gut auslüften. Kunstfaser bei Wandersocken reguliert Feuchtigkeit, leitet Schweiß ab, trocknet schnell und haben eine pilzhemmende Wirkung.

Baumwoll Wandersocken sind die preiswerteste Variante, allerdings nimmt Baumwolle den Schweiß zwar auf, sie leitet ihn aber nur schlecht ab.

Dicke oder dünne Trekkingsocken? In kälteren Regionen bieten sich dicke Trekkingsocken mit hohem Wollanteil an, wohingegen bei wärmeren Temperaturen auch dünnere Socken gewählt werden können.

Dünne Wandersocken von Falke

Viel oder wenig Dämpfung / Polsterung? Generell sage ich je mehr Dämpfung desto besser. Gerade bei schwerem Gewicht und längeren Wanderungen ist eine Dämpfung von Vorteil und bietet viel Komfort.

Low Cut oder knielang? Die Länge der Socken ist von der Schafthöhe des Wanderschuhs abhängig. Auf jeden Fall sollte die Trekkingsocke immer etwas höher sein als die Schafthöhe des Wanderschuhs.

Wann ziehe ich Wandersocken an?

Trekkingsocken solltest du jedesmal anziehen, wenn deine Wanderstiefel zum Einsatz kommen. Denn dann handelt es sich meistens um eine anspruchsvolle Wanderung.

Außerdem kannst du sie auch in anderen Situationen verwenden, wenn deine Füße beansprucht werden. Zum Beispiel wenn du aus beruflichen Gründen viel Laufen oder lange Stehen musst.

Wieviel kosten gute Wandersocken?

Es gibt Wandersocken vom Discounter für einen schmalen Taler. Allerdings wirst du hier Abstriche in der Qualität machen müssen. Sobald du qualitativ hochwertige Wandersocken kaufen willst solltest du mit Preisen um die 20 Euro rechnen. Falke produziert großartige Wandersocken für einen fairen Preis.

Wo kann ich Wandersocken kaufen?

Du kannst hochwertige Wandersocken sowohl im Fachgeschäft, als auch im Internet kaufen. Hersteller wie Falke, Meindl, Lowa oder Icebreaker bieten sowohl Onlinekauf, als auch Beratung in Fachgeschäften an.

Auch Globetrotter hat Wandersocken im Equipment. Mit Wandersocken von Decathlon haben wir persönlich keine guten Erfahrungen gemacht. Das Gute ist, dass Hersteller wie Meindl oder Lowa exzellente Hersteller für Wanderschuhe sind und daher wissen, worauf es bei Wandersocken ankommt.

Was macht gute Wandersocken aus?

Eine anspruchsvolle Wanderung verlangt nicht nur ausgezeichnete Wanderschuhe, sondern auch hochwertige Wandersocken. Wandersocken schützen deine Füße vor Schweiß und Nässe und somit vor Scheuerstellen oder Blasen. Außerdem haben sie Polsterungen an empfindlichen Stellen wie Zehen oder Knöcheln, um auch hier Druckstellen vorzubeugen. Sie sind anatomisch an deinen Fuß angepasst und bieten so höchsten Komfort.

Der Merinowolle Mix wärmt bei kalten Temperaturen, kühlt bei heißen Temperaturen und sorgt für ein angenehmes Klima im Schuh. Wandersocken sind eine unterschätzte Ausstattung für Wanderer.

Natürlich ist die ideale Wandersocke abhängig von deiner Aktivität. Anspruchsvolle Wanderungen in kalten Gebieten verlangen eher eine starke Polsterung und Dicke, während für Städtereisen in warmen Regionen dünnere Wandersocken mit einer ultraleichten Polsterung ausreichend sind.

Wie wasche ich Wandersocken richtig?

Es gilt keinen Weichspüler und Waschpulver für Funktionskleidung zu verwenden. Es gibt spezielle Waschmittel für Outdoorbekleidung, um die Funktionalität der Bekleidung zu erhalten. Am Besten verwendest du einen Schonwaschgang.

Im Übrigen hat Merinowolle den Vorteil, dass sie nicht stinkt und häufig reicht es die Funktionskleidung auszulüften, anstatt sie nach jeder Wanderung zu waschen.

Über Jasmin 58 Artikel
Hi, ich bin Jasmin. Neben Yoga ist es die Natur, die mich auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Deswegen schätze ich kaum etwas so sehr wie ein gutes Outdoor-Abenteuer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Bitte beachten: Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.