Skip to main content

Wanderrucksack für das Handgepäck

Ratgeber

In diesem Artikel erfährst worauf du achten musst, wenn du deinen Wanderrucksack für das Handgepäck im Flugzeug nutzen möchtest und welche Rucksäcke besonders gut dafür geeignet sind.

Meinen 45 Liter Tourenrucksack habe ich bei RyanAir, AirAsia, EasyJet und Co ohne Probleme als Handgepäck mitgenommen und auch Jasmin nutzt einen 32 Liter Wanderrucksack seit über zwei Jahren auf Flügen in Asien und Europa ohne Schwierigkeiten bei Gepäckkontrollen zu haben. Es gibt dabei aber ein paar Punkte zu beachten. In Asien habe ich auch einige Backpacker mit vollgepacktem Trekkingrucksack im Flugzeug gesehen, aber davon würde ich in dieser Form abraten.

Für mich persönlich ist der Begriff “Handgepäck-Rucksack” eine reine Marketing-Erfindung!

Kommen wir gleich zum Punkt: Ich bin der Meinung, dass der Begriff “Handgepäck-Rucksack” eine Marketing-Erfindung ist. Ich bin selber früher darauf reingefallen und bin dann mit meinem Osprey Porter 46 (der inzwischen übrigens wieder aus dem Programm von Osprey genommen wurde) die 110 Kilometer Fjällräven Classic gelaufen. Mein Bruder hat einfach seinen Wanderrucksack von Deuter mitgenommen – definitiv die bessere Wahl!

Mit Handgepäck auf der Fjällräven Classic in Schweden

Meine Erfahrung ist, dass fast jeder Rucksack, auch größere Trekkingrucksäcke mit viel Volumen, als Handgepäck im Flugzeug durchgehen – Du darfst deinen Rucksack einfach nicht zu voll packen!

Die meisten Wanderrucksäcke entsprechen im voll beladenen Zustand natürlich nicht den maximalen zulässigen Maßen für das Boardgepäck, deshalb brauchst du trotzdem noch lange keinen speziellen Handgepäcksrucksack.

Wenn ich meinen Wanderrucksack für das Handgepäck packe, dann fülle ich ihn nur zur Hälfte. Dadurch kann ich meinen Rucksack bei einer Kontrolle durch die Fluggesellschaft auf die notwendigen Maße zusammenknautschen.

In der Regel werde ich bei einer Sichtkontrolle einfach durchgewunken (selbst mit meinem 45 Liter Fjällräven Abisko hatte ich mit dieser Strategie bei RyanAir keine Probleme).

Wanderrucksack für das Handgepäck – Empfehlung:

Wenn du einen neuen Wanderrucksack kaufen möchtest, der auch als Handgepäck durchgehen soll, dann empfehle ich folgendes Vorgehen:

  1. Wähle einen Rucksack, der für kleine Touren mit maximal 10 Kilo Gepäck geeignet ist.
  2. Verzichte auf ein hochentwickeltes Tragesystem mit Aluminiumstangen.
  3. Das Volumen sollte zwischen 30 und 50 Litern liegen.

Bestens geeignet sind sogenannte Ultraleicht-Wanderrucksäcke und Kletterrucksäcke die ein Volumen von 30 bis 50 Liter und Möglichkeiten zur äußeren Anbringung von Zelt und / oder Isomatte haben.

Die folgenden Rucksäcke entsprechen meinem persönlichen Anforderungsprofil und sind meine Empfehlung, wenn du dir einen handgepäckstauglichen Wanderrucksack kaufen möchtest:

Empfehlung 1: Black Diamond Speed 40

Black Diamond Speed 40 Rucksack, Graphite, 59 x 35 x 13 cmDer Speed 40 von Black Diamond ist ein beliebter Wanderrucksack in der Ultraleicht-Trekking-Community. Es handelt sich um einen Toploader mit abnehmbarer Deckeltasche.

Mir gefällt die schlichte Optik und die zahlreichen Möglichkeiten um Ausrüstung von Außen am Rucksack anzubringen.

Neben seinem geringen Gewicht ist der Hüftgurt abnehmbar und die Rückenplatte herausnehmbar, wodurch er besonders gut für das Handgepäck geeignet ist!

▶ Alle Details & aktuellen Angebote zum Speed 40 auf Amazon ansehen 

Empfehlung 2: Ortovox Peak Light 32

Ortovox Herren Peak Light 32 Rucksack, schwarz (Black Raven), One SizeDer Ortovox Peak Light 32 ist ebenfalls ein beliebter Ultraleicht-Rucksack mit einer sehr ansprechenden und modernen Optik.

Mit seinem Fassungsvolumen von 32 Litern und dem SWISSWOOL Rückensystem kann er auch gut in warmen Regionen getragen werden.

Zwar ist bei dem Peak Light der Hüftgut nicht abnehmbar, die Rückenversteifung lässt sich aber herausnehmen, wodurch er bei einer möglichen Kontrolle der Gepäckgröße besser zusammengeknautscht werden kann.

▶ Alle Details & aktuellen Angebote zum Peak Light 32 auf Amazon ansehen 

Lesetipp: Hier findest du unsere Top-Empfehlungen für Wanderrucksäcke.

Ich hoffe ich konnte mit diesem Artikel etwas Klarheit in den Rucksackdschungel bringen und dir bei deiner Urlaubsvorbereitung weiterhelfen. Meine Bloggerkollegen

Wenn du auch deinen Wanderrucksack mit ins Handgepäck nimmst, dann freue ich mich über einen Kommentar (evtl. mit entsprechendem Rucksackmodell).

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *