Die schönsten Levada Wanderungen auf Madeira

Wandern auf Madeira

Levada Wanderungen sind tolle Möglichkeiten, um an spektakuläre Spots auf Madeira zu gelangen, die du mit Auto oder Bus nicht erreichen kannst. Die Wanderpfade, die entlang der Levadas verlaufen bieten dir Blicke in saftige Täler, auf umgebende Berggipfel, führen dich durch Tunnels, zu uralten Lorbeerwäldern und spektakulären Wasserfällen.

Levadas sind Bewässerungskanäle, die den trockeneren Süden der Insel mit Wasser aus den regenreicheren Regionen Zentral- und Nord-Madeiras versorgen. Glücklicherweise gibt es entlag der Kanäle Wanderwege, die dir ermöglichen durch die schönsten Naturgeschenke, die Madeira zu bieten hat, zu wandern.

Wir haben während unserem Wanderurlaub auf Madeira natürlich einige Levada Wanderungen gemacht und stellen dir die schönsten 20 familienfreundlichen aber auch anspruchsvollen Levada Wanderungen vor.

Tipp: Die richtige Ausrüstung für eine Levada Wanderung

Entlang der Levada do Rei wirst du an diesem Wasserfall nass – Deshalb Regenschutz nicht vergessen!
Generell solltest du bei einer Levada Wanderung die folgende Ausrüstung dabei haben:

  • Gut eingelaufene Wanderschuhe
  • Einen kleinen Tagesrucksack für Proviant
  • Eine Regenjacke oder einen Wanderponcho
  • Eine Stirnlampe oder Taschenlampe bei Tunneldurchquerungen

Leichte Levada Wanderungen auf Madeira

Wenn du noch nie eine Levada Wanderung unternommen hast, auf der Suche nach einer familienfreundlichen Levada Wanderung bist, oder es einfach ruhig angehen möchtest während deinem Urlaub auf Madeira, dann sind folgende leichte Levada Wanderungen eine gute Wahl.

Levada do Rei PR18

Die Levada do Rei ist die Königslevada auf Madeira. Sie ist eine ideale „Einsteiger“ Levada Wanderung, die dir spektakuläre Aussichten in ein saftig grünes Tal ermöglicht und führt dich zum Fluss Ribeiro Bonito, dem Ursprung der Levada do Rei. Der Ribeiro Bonito befindet sich im Laurissilva Lorbeerwald, der zum UNESCO Weltnaturerbe zählt. Die Wanderpfad entlang der Levada führt hin und wieder an einem steilen Abhang entlang und verlangt Schwindelfreiheit, ist aber abgesichert.

  • Ort: Nordosten Madeiras
  • Startpunkt: Sao Jorge
  • Kilometer: 5,1 km hin und 5,1 km zurück
  • Dauer: 2,5 bis 3 Stunden

Levada Faja do Rodrigues

Die Levada Faja do Rodrigues ist auch unter dem Namen Levada Fajã da Ama bekannt. Auf dieser Levada Wanderung musst du zwar durch den ein oder anderen Tunnel laufen (Taschenlampe nicht vergessen), dazwischen bietet sich dir jedoch eine Aussicht in das schöne São Vicente Tal. Der Wasserkanal entspringt dem Ribeira do Inferno, was auch das Ziel der Wanderung ist. Auf dem Pfad läufst du zwischen Bergkämmen und kleinen Tälern in den berühmten Laurissilva Lorbeerwald.

  • Ort: Norden Madeiras
  • Startpunkt: Ginjas
  • Kilometer: 3,9 km hin und 3,9 km zurück
  • Dauer: 3 bis 3,5 Stunden

Levada das 25 Fontes PR6 / Levada do Risco PR6.1

Die Levada das 25 Fontes Wanderung ist der Star der Levada Wanderungen auf Madeira und führt im Naturschutzgebiet von Rabaçal zu einer beeindruckenden blauen Lagune mit 25 Wasserfällen. Auf dem Weg zur blauen Lagune kannst du immer wieder in das saftige Tal und auf den Risco Wasserfall schauen. Wenn du diesen von näherem bestaunen willst kannst du an einer Abbiegung die Treppen zur parallel liegenden Levada do Risco hochsteigen und einen Spaziergang zum Wasserfall machen. Die Levada Wanderung zu den Quellen erfordert an einigen Stellen Trittsicherheit.

  • Ort: Westen Madeiras
  • Startpunkt: Rabaçal
  • Kilometer: 11,6 km Hin- und Rückweg
  • Dauer: 3 Stunden

Levada do Alecrim

Die Levada do Alecrim hat denselben Starpunkt wie die Levada das 25 Fontes. Sie führt durch Tunnel aus Heidesträuchern, trifft auf den Rosmarinfluss, vorbei an endemischen Pflanzen und bietet fantastische Ausblicke auf die Täler von Rabaçal und Ribeira da Janela. Das Ziel ist der schöne See von Dona Beja und ein Wasserfall. Wenn du ein erfahrener Wanderer bist kannst du vorher jedoch einen Abstecher zum spektakulären Lagoa do Vento machen, der sich wirklich lohnt, aber sehr schwer ist. Die Levada do Alecrim ist weniger überlaufen als die Levada das 25 Fontes.

  • Ort: Westen Madeiras
  • Startpunkt: Rabacal
  • Kilometer: 6,8 km
  • Dauer: 1,5 Stunden

Mittelschwere Levada Wanderungen auf Madeira

Levadas verlaufen häufig an steilen Abhängen, erfordern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Wenn du damit leben kannst und mehr als einen leichten Spaziergang machen willst, dann sind die folgenden Levada Wanderungen vielleicht das Richtige für dich.

Übrigens: So etwas wie eine sehr schwere Levada Wanderung gibt es nicht, da deine Kondition und Technik selten besonders herausgefordert werden.

Levada dos Cedros PR14

Die Levada dos Cedros Wanderung ist eine One Way Wanderung von Fanal bis Curral Falso. Der Startpunkt liegt auf der Paul da Serra Hochebene und führt dich durch den UNESCO Lorbeerwald Laurissilva. Auf der Wanderung ist Schwindelfreiheit unabdingbar, da sie direkt am Anfang entlang eines schmalen Hangs verläuft. Die Levada wurde im 17. Jahrhundert angelegt und ist eine der einfachsten Levada Konstruktionen der Insel. Eine schöne Levada Wanderung, auf der du viele einheimische Arten entdecken kannst.

  • Ort: Nordwesten Madeiras
  • Startpunkt: Fanal
  • Kilometer: 5,8 km
  • Dauer: 3 Stunden

Gut zu wissen: Die meisten unserer empfohlenen Wanderungen führen zum Laurissilva Weltnaturerbe. Während deiner Wanderungen wirst du typische Lorbeerwald-Pflanzen wie den Lorbeerbaum, Stinklorbeer oder den Maiblumenbaum – vielleicht sogar tierische Bewohner wie den Buchfink oder das Sommergoldhähnchen entdecken.


Levada do Moinho / Levada Nova

Diese Levada Wanderung kann gut als Rundwanderung gemacht werden. Sie startet mit der Levada do Moinho und geht weiter entlang der höher gelegenen Levada Nova. Neben spektakulären Ausblicken auf das Meer und das Tal sind Wasserfälle die Highlights der Rundwanderung. Zwar gibt es während der Wanderung keine besonderen Steigungen, teilweise jedoch gesicherte und ungesicherte steile Abhänge, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit benötigen. Ein großes Plus ist, dass diese Levada Wanderung selten überlaufen ist. Taschenlampe für den Tunnel nicht vergessen!

  • Ort: Südwesten Madeiras
  • Startpunkt: Ponta do Sol
  • Kilometer: 9 km
  • Dauer: 3 Stunden

Vereda do Fanal PR13

Zugegebenerweise handelt es sich bei der Vereda do Fanal nicht um eine Levada Wanderung. Trotzdem lege ich dir den Wanderweg sehr ans Herz, denn er ist sowohl bei Sonne, als auch bei Nebel einer der zauberhaftesten Wanderwege Madeiras. Außerdem ist der Lorbeerwald mindestens genauso einzigartig auf Madeira wie die Levadas.

Der Wanderweg beginnt in der Hochebene Paul da Serra und führt durch das ursprüngliche Waldgebiet mit dem berühmten UNESCO Weltnaturerbe, dem Laurisilva Lorbeerwald. Das Ziel der Wanderung ist das in einem Vulkankrater liegende Schutzgebiet Fanal. Während der Wanderung gelangst du immer wieder an beeindruckende natürliche Aussichtspunkte, von denen aus du die Schönheit Madeiras geniessen kannst.

  • Ort: Westen Madeiras
  • Startpunkt: Assobiadores
  • Kilometer: 10,8 km
  • Dauer: 4 Stunden

Levada do Caldeirao Verde PR9

Eine großartige und auch sehr beliebte Rundwanderung in der Nähe von Santana. Die Wanderung verspricht beeindruckende Schluchten und Dschungelfeeling. Immer wieder kannst du Blicke auf Santana und auf den Pico Ruivo, den höchsten Gipfel Madeiras, werfen. Das Wanderziel ist ein Kessel mit hohen Wänden und ein 100 Meter hoher Wasserfall, der in einen kleinen See stürzt. Die Strecke ist relativ lang und verläuft teilweise an steilen Abhängen, die aber alle abgesichert sind. Da die Levada do Caldeirao Verde so beliebt ist sind, wie bei der Levada das 25 Fontes, einige Wanderer vor Ort. Taschenlampe für die Tunnel nicht vergessen.

  • Ort: Nordosten Madeiras
  • Startpunkt: Queimadas
  • Kilometer: 16 km
  • Dauer: 4,5 Stunden

Levada da Ribeira da Janela

Die Levada da Ribeira da Janela führt in das Tal von Ribeira da Janela, dem längsten Fluss Madeiras. Diese Wanderung hat einige Tunneldurchquerungen zu bieten und es empfiehlt sich bereits vor dem letzten Tunnel umzudrehen, da dieser mit zwei Kilometern doch sehr lang ist. Wenn du Lust auf eine längere Levada Wanderung hast erwarten dich hier eine beeindruckende Schlucht inklusive Wasserfall und atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft. Es lohnt sich nach dem Wasserhaus von Lamaceiros weiterzuwandern, da die Eindrücke immer besser werden.

  • Ort: Nordwesten Madeiras
  • Startpunkt: Porto Moniz
  • Kilometer: 16 km
  • Dauer: 4,5 Stunden

Levada do Furado PR10

Die Levada do Furado ist mit der Levada das 25 Fontes eine der beliebtesten Levada Wanderungen auf Madeira. Sie startet bei Ribeiro Frio und endet in Portela, daher ist sie von Funchal aus am Besten mit einem Bus zu erreichen. Sie führt hauptsächlich durch den gut erhaltenen natürlichen tiefgrünen Lorbeerholzwald. Der Wanderweg ist zunächst breit, wird später schmaler und rutschiger und erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Teilweise musst du sogar auf der Levada Mauer balancieren! Bei nebelfreier Sicht erhaschst du einen Blick auf das beeindruckende Hochgebirge.

  • Ort: Osten Madeiras
  • Startpunkt: Ribeiro Frio
  • Kilometer: 11 km
  • Dauer: 5 Stunden

Warst du bereits auf Madeira wandern und findest, dass eine Levada Wanderung hier einen Platz verdient hat? Schreibe uns gerne einen Kommentar oder eine E-Mail und wir nehmen die Levada mit auf.

Über Jasmin 54 Artikel
Hi, ich bin Jasmin. Neben Yoga ist es die Natur, die mich auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Deswegen schätze ich kaum etwas so sehr wie ein gutes Outdoor-Abenteuer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Bitte beachten: Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.