Von Achada do Teixeira auf den Pico Ruivo

Wandern auf Madeira

In deinem Wanderurlaub auf Madeira solltest du dir die Besteigung des Pico Ruivo nicht entgehen lassen. Der höchste Berg Madeiras kann sowohl auf einer leichten als auch schweren Route bestiegen werden und bietet dir spektakuläre Aussichten.

Da uns auf unserer Madeira Reise eine Erkältung plagte und der anspruchsvolle Königsweg über den Pico do Arieiro zum Pico Ruivo zu viel des Guten gewesen wäre, mussten wir uns für die leichtere Variante entscheiden. Warum du dir die Besteigung nicht entgehen lassen solltest erzähle ich dir hier.


Eckdaten

  • Trek: Aufstieg zum Pico Ruivo
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Länge: 5,4 Kilometer
  • Höhe: 1861 Meter
  • Startpunkt: Achada do Teixeira auf 1640 Meter
  • Schwierigkeitsstufe: Leicht
  • Parkmöglichkeiten: Ja

Benötigtes Equipment

  • Snacks und Wasser
  • Hut und Sonnencreme
  • Wärmende Funktionskleidung im Zwiebelprinzip
  • Wanderschuhe oder Sportschuhe

Leichter Aufstieg: Über die Achada do Teixera

Der schnellste und einfachste Weg hoch zum Gipfel startet auf dem Parkplatz Achada do Teixeira auf 1640 Metern. Dort folgst du dem Schild „Pico Ruivo 2,8 km“ auf einem einfachen, gepflasterten Wanderweg. Während der Wanderung hast du einen Blick auf den Pico do Arieiro, Pico das Torres und tiefgrüne Schluchten.

Die Aussicht auf dem Weg zum Gipfel ist bei klarem Himmel spektakulär.
Der Aufstieg zum Pico Ruivo erfolgt über einen einfachen gepflasterten Weg.
Wenn du ohne Mietauto unterwegs bist kannst du über den Encumeada-Pass absteigen.

Kurz vor dem Gipfel steht das Berggasthaus Casa do Abrigo, das auch über Toiletten verfügt. Etwas vorher schneidet sich der Weg mit den Wanderern, die die Königswanderung vom Pico do Arieiro aus machen.

Die Wanderung beansprucht keine besondere Kondition oder Technik. Nur kurz vor dem Gipfel wird es steil und Trittsicherheit ist gefordert.

Achte unbedingt darauf, dass du vor Antritt der Wanderung die Wetterbedingungen prüfst. Idealerweise gehst du am frühen Morgen oder Mittag los, um eine gute Sicht zu haben, da sich gegen Nachmittag häufig die Wolken zuziehen.

Auf dem Gipfel angekommen hast du bei klarer Sicht einen Rundblick bis ins Nonnental, auf die Hochebene Paul da Serra und den Pico Ruivo do Paul. In unserem Fall konnten wir sogar bis zur Nachbarinsel Porto Santo sehen. Auf dem Gipfel hat es sich schnell zugezogen, daher haben wir uns nach zehn Minuten auf den Rückweg gemacht.

Auf dem Gipfel kann es sich schnell zuziehen, der Anblick bleibt aber magisch.
Auf dem Rückweg verdichteten sich die Wolken und es wurde kälter.

Gut zu wissen: Zu keinem der Ausgangspunkte für eine Besteigung gibt es öffentliche Busverbindungen. Ich empfehle für eine Wanderreise auf Madeira ein Auto zu mieten, um flexibel an die Ausgangspunkte der Wanderungen zu gelangen. Alternativ kannst du eine geführte Wanderung in Anspruch nehmen.

Schwerer Aufstieg: Über den Pico do Arieiro

Unser eigentlicher Plan war die Königstour vom Pico do Arieiro zum Pico Ruivo. Die Besteigung startet am großen Parkplatz am Pico do Arieiro und dauert etwa zwei einhalb Stunden zum Gipfel.

Die sogenannte Königstour ist die spektakulärste Bergwanderung Madeiras und führt über die drei höchsten Gipfel der Insel und durch Tunnels, für die du unbedingt eine Taschenlampe oder Stirnlampe brauchst. Die Königstour erfordert Schwindelfreiheit und eine gute Kondition.

Es gab zwei Wege zum Gipfel, entweder die Einfachere durch den Tunnel Pico das Torres oder die Schwerere am Grat entlang. Aktuell ist nur die einfachere Variante durch den Tunnel verfügbar. Die Wanderung ist geprägt durch Baumheide, schmale und steinige Wege.

Die ideale Uhrzeit um die Wanderung über den Pico do Arieiro zum Pico Ruivo zu starten ist sehr früh am Morgen. Achte darauf, dass das Wetter mitspielt. Es gibt eine Madeira Webcam, auf der du jederzeit die Wetterbedingungen auf dem Gipfel sehen kannst.

Schwerster Aufstieg: Im Nonnental starten

Über einen sehr steilen Anstieg lässt sich der Pico Ruivo auch über Curral das Freiras, dem sogenannten Nonnental aus, erreichen. Diese anspruchsvolle Variante dauert One Way vier bis fünf Stunden.

Alternativ kannst du über Estreito de Camara de Lobos zur Boca da Corrida fahren und von dort aus in Richtung Pico Ruivo wandern.

Über Jasmin 54 Artikel
Hi, ich bin Jasmin. Neben Yoga ist es die Natur, die mich auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Deswegen schätze ich kaum etwas so sehr wie ein gutes Outdoor-Abenteuer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Bitte beachten: Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.