Jakobsweg Portugal (Camino Portugues)

Wandern in Portugal

Die portugiesische Haupstadt Lissabon ist der Startpunkt von dem großen Jakobsweg in Portugal.

Der portugiesische Jakobsweg ist eine attraktive Alternative zum französischen und spanischen Pilgerweg, denn er ist weniger überlaufen, kürzer und hat landschaftlich und kulturell mindestens genauso viel zu bieten.

Der sogenannte Camino Portugues ist der zweitbeliebteste Wanderweg nach Santiago. Er führt durch Nordportugal und dann entlang der nordspanischen Atlantikküste. Die meisten Pilger starten in der beliebten Hafenstadt Porto (kleiner Jakobsweg), alternativ gibt es den Startpunkt in Lissabon (großer Jakobsweg). Die Strecke zwischen Lissabon und Porto ist allerdings weniger schön als die Strecke ab Porto.

Kleiner portugiesischer Jakobsweg:
Porto – Santiago de Compostela

Der Startpunkt des kleinen Camino Portugues ist die schöne Hafenstadt Porto.
Der kleine Jakobsweg führt entweder entlang der Küste oder durch das Landesinnere. Entlang der Küste ist die Beschilderung und die Auswahl der Unterkünfte jedoch noch nicht so erschlossen wie im Landesinneren.

Die erste Tagesetappe des Camino Portugues ab Porto führt zunächst durch Vorstädte und Industriegebiete, die im Vergleich zu der Traumstadt Porto eher unattraktiv sind. Kurz nach dem kleinen Ort Rates folgen am zweiten Tag aber schon die Weinanbaugebiete mit hügeligen Weinbergen und niedlichen Winzerdörfern.

Der portugiesische Jakobsweg geht weiter über Felder, Wiesen, Wälder und mittelalterliche Brücken. Der klassische Hauptweg Camino Francés beginnt an den Pyrenäenpässen von Somport oder Roncesvalles.


Highlights

  • Mittelalterliche Brücken, Weinanbaugebiete, Maisfelder, alte portugiesische Dörfer, beeindruckende Architektur
  • Weniger befahrene Landstraßen als auf anderen Jakobswegen
  • Leichtere und kürzere Tagesetappen
  • Ideal für Erstpilger und Wandereinsteiger
  • eher flach und leichter zu bewältigen
  • Relativ günstig

Eckdaten

  • Startpunkt: Porto, Portugal
  • Endpunkt: Santiago de Compostela
  • Länge: 250 Kilometer
  • Dauer: 10 – 14 Tage
  • Unterkünfte auf dem Jakobsweg: vorhanden
  • Ideale Reisezeit: Frühjahr und Herbst
  • Schwierigkeit: Mittel

Kleiner Jakobsweg Portugal Etappen

Bevor du dich auf den portugiesischen Jakobsweg machst solltest du ungefähr deine Etappen planen. An manchen Tagen schaffst du mehr, an anderen weniger und sie können sich eventuell während der Wanderung auch ändern. Trotzdem, eine grobe Planung schadet nicht. In der folgenden Tabelle sind empfohlene Etappen des kleinen portugiesischen Jakobsweg eingetragen.

Die Tabelle enthält die Kilometer und beliebte Unterkünfte entlang der Strecke. Keine Angst, auf dem Camino Portugues gibt es gemütliche und schöne Unterkünfte, die nicht den Schlafsäälen auf dem französischen Teil gleichen.

Gut zu wissen: Die Etappen vom kleinen portugiesischen Jakobsweg sind mit 10 bis 25 Kilometern Abstand relativ einfach zu meistern

Strecken Etappe Kilometer Land Unterkunft
Porto – Rates (kleiner Jakobsweg) 15 36 km Portugal Villa d’Arcos in Arcos
Rates – Barcelos 16 16 km Portugal Hotel Bagoeira in Barcelos
Barcelos – Ponte de Lima 17 33 km Portugal Albergue De Peregrinos Casa Da Fernanda in Ponte de Lima
Ponte de Lima – Rubiaes 18 22 km Portugal Casa da Oliveirinha in Aqualonga
Rubiaes – Valenca 19 18 km Portugal Quinta do Caminho in Valenca
Valenca – Redondela 20 31 km Portugal/Spanien Albergue A Conserveira in Redondela
Redondela – Pontevedra 21 16 km Spanien Pension Peregrino in Pontevedra
Pontevedra – Caldas de Reis 22 21 km Spanien Pensión Caldas in Caldas de Reis
Caldas de Reis – Padron 23 19 km Spanien A Casa Da Meixida in Padron
Padron – Santiago de Compostela 24 24 km Spanien La Tita Compostela in Santiago

Startpunkt: Der kleine Jakobsweg startet in der portugiesischen Hafenstadt Porto. Anstatt hier direkt vom Flughafen loszuwandern solltest du dir diese beeindruckende Stadt nicht entgehen lassen. Am Douro Fluss gelegen bietet es alles, was das Entdecker Herz begehrt, inklusive der typischen Azulejo Keramikfliesen, gigantischer Kirchen, leckerem Essen und einem Strand.

Die Kathedrale in Santiago de Compostela ist das Ziel von jedem Jakobsweg.
Ziel: Das Ziel des Jakobswegs ist die Kathedrale in Santiago de Compostela. Plane dir zwei bis drei Tage ein, um Santiago de Compostela zu genießen. Es ist ein magischer Ort.

Großer portugiesischer Jakobsweg:
Lissabon – Santiago de Compostela

Die portugiesische Haupstadt Lissabon ist der Startpunkt von dem großen Jakobsweg in Portugal.
Wenn dir die Strecke zwischen Porto und Santiago zu wenig ist kannst du dich auch für den großen Jakobsweg entscheiden, der bereits in Lissabon beginnt. Die Wanderroute zwischen Lissabon und Porto wird Trilho das Areias genannt. Diese Strecke ist aufgrund ihrer Länge und auch ihrer schlechteren Infrastruktur bezüglich der Unterkünfte anspruchsvoller. Häufig musst du auf Pilgerherbergen verzichten und in Hotels, Pensionen oder auf Campingplätze übernachten. Du kannst den Trilho das Areias sowohl an der Küste als auch durch das Landesinnere wandern.

Eckdaten

  • Startpunkt: Lissabon, Portugal
  • Endpunkt: Santiago de Compostela
  • Länge: 620 Kilometer
  • Dauer: 10 – 14 Tage
  • Unterkünfte auf dem Jakobsweg: vorhanden
  • Ideale Reisezeit: Frühjahr und Herbst

Großer Jakobsweg Portugal Etappen

Wir haben in der Tabelle die empfohlenen Tagesetappen für den großen Jakobswegs in Portugal festgehalten. Die Tabelle zeigt die Etappen von Lissabon bis Porto, die durch das Land führen. Ab Porto kannst du die obere Tabelle nutzen. Die Tagesetappen sind auf dem großen Jakobsweg etwas länger als auf dem kleinen Jakobsweg. Außerdem ist die Herbergen Infrastruktur noch nicht so gut entwickelt wie auf dem kleinen Jakobsweg. Der große Jakobsweg ist daher etwas anspruchsvoller als der kleine.

Strecken Etappe Kilometer
Lissabon – Alhandra (großer Jakobsweg) 1 33 km
Alhandra – Azambuja 2 24 km
Azambuja – Santarém 3 32 km
Santarém – Golegã 4 30 km
Golegã – Tomar 5 22 km
Tomar – Alvaiazere 6 32 km
Alvaiazere – Rabaçal 7 33 km
Rabaçal – Cernache 8 18 km
Cernache – Mealhada 9 39 km
Mealhada – Águeda 10 31 km
Águeda – Albergaria a Velha 11 19 km
Albergaria a Velha – Oliveira de Azeméis 12 23 km
Oliveira de Azeméis – Grijó 13 33 km
Grijó – Porto 14 23 km

Die beste Reisezeit für den portugiesischen Jakobsweg

Die beste Reisezeit für den Jakobsweg in Portugal ist im Frühling oder Herbst, wenn die Temperaturen milder und nicht mehr zu heiß sind. Im Sommer ist es insbesondere für den großen portugiesischen Jakobsweg, der in Lissabon startet, viel zu heiss.


Die besten Reiseführer für den portugiesischen Jakobsweg

    Reiseführer für den kleinen Jakobsweg in Portugal:

  • Portugal Spanien: Jakobsweg Caminho Português von Porto nach Santiago und Finisterre (Der Weg ist das Ziel) von Ramond Joos
  • Faszination Portugiesischer Jakobsweg von Dietmar Bunse
  • https://camino-portugues.de/
    Reiseführer für den Jakobsweg Portugal Küstenweg:

  • Himmel, Herrgott, Portugal – Der portugiesische Jakobsweg – An der Küste von Lissabon über Porto nach Santiago de Compostela von Herbert Hirschler
  • Wenn du die Trilho das Areias Wanderung von Lissabon bis Porto unternehmen willst ist auch diese Quelle mit Etappen interessant für dich: http://www.hirschler.at/portugal/

Packliste für den portugiesischen Jakobsweg

Der kleine Jakobsweg in Portugal ist der beliebtere in Portugal. Er ist mit seinen 250 Kilometern in etwa zwei Wochen zu meistern und aufgrund seiner wenigen Steigungen auch nicht so anspruchsvoll. Damit ist er ideal für Wanderanfänger. Trotzdem gibt es die ein oder andere Wanderausrüstung, die du auf dem Jakobsweg in Portugal brauchst.

  • Ein bequemer Trekkingrucksack
  • Festes Schuhwerk, idealerweise bereits eingelaufene Wanderschuhe
  • Sonnenschutz wie Hut und Sonnencreme
  • Funktionskleidung, auch Regenjacke und Regenhülle für den Rucksack
  • Genug Wechselkleidung
  • Jeden Tag für ausreichend Proviant und Wasser sorgen

Wichtig: Weniger ist mehr! Nimm nur das Nötigste mit, sodass du den Pilgerweg wirklich genießen kannst und nicht unnötiges Gewicht schulterst. Im Notfall kommst du immer wieder durch kleine Städte und Dörfer, in denen du auch noch Sachen kaufen kannst.

Über Jasmin 35 Artikel
Hi, ich bin Jasmin. Neben Yoga ist es die Natur, die mich auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Deswegen schätze ich kaum etwas so sehr wie ein gutes Outdoor-Abenteuer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Bitte beachten: Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.