Skip to main content

Warum der Regenwald nicht sterben darf!

Ratgeber

Der Regenwald ist die grüne Lunge der Erde und extrem wichtig für die CO2-Speicherung und die Regulierung des Klimas. Doch an vielen Orten ist der Regenwald in seiner natürlichen Artenvielfalt vom Aussterben bedroht.

Laut „Rettet den Regenwald e.V.“ werden pro Jahr 10,4 Mio. Hektar Regenald abgeholzt. 6,3 Mio. Hektar sind davon Primärwälder die niemals zuvor von Menschen angefasst wurden.

In den letzten Jahren haben wir einige Trekkingtouren durch die tropischen Regenwälder in Indonesien, Thailand, Malaysia und Nicaragua gemacht. Die Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren ist unglaublich. Insbesondere bei Nacht erwacht der Regenwald richtig zum Leben, die Geräuschkulisse ist laut und für viele ungewohnt.

Auf der Fahrt in den Taman Negara Nationalpark in Malaysia, dem ältesten Regenwald der Welt, sind wir stundenlang durch Palmölplantagen gefahren. Ein wirklich erschreckendes Bild, wenn man sich vorstellt wie viele Tiere und Pflanzen dabei mutwillig geopfert wurden.

In Merapoh erzählte uns unser lokaler Trekking-Guide vom illegalen Abholzen des Regenwalds in geschützten Gebieten. Durch die sozialen Medien machte er die malaiische Regierung darauf aufmerksam, doch die Zerstörung konnte natürlich nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Auch in Borneo und Sumatra verlieren immer mehr Pflanzen und Tiere ihren Lebensraum. Besonders die Orang-Utans sind dort vom Aussterben bedroht und auch viele indigene Völker verlieren ihren Lebensraum.

Warum wird der Regenwald abgeholzt?

Die Regenwälder in Asien und Südamerika werden für die Holz- und Möbelindustrie, für riesige Palmöl-, Zuckerrohr und Soja-Plantagen abgeholzt. Teilweise auch für Staudämme, Gold- & Kupferminen und für die Erölförderung.

Mehr als die Hälfte der weltweiten Regenwälder ist dem Menschen bereits zum Opfer gefallen. Dadurch wird der Lebensraum von zahlreichen Lebenwesen zerstört und das gesamte Weltklima negativ beeinflusst. Aus diesem Grund sollte jeder seinen Teil zur Erhaltung des Regenwalds beitragen.

Wie kannst du zur Rettung des Regenwalds beitragen?

„Generell ist Konsumverzicht die nachhaltigste Möglichkeit zur Ressourcenschonung.“ – Jan von TheHikeTribe

  1. Verzichte auf den Konsum von Produkten die Palmöl enthalten. Neben Lebensmitteln ist Palmöl auch häufig in Kosmetik und Reinigungsmitteln enthalten. Einen umfangreichen Einkaufsführer mit palmölfreien Produkten gibt es hier: http://www.umweltblick.de/index.php/branchen/produkte-ohne-palmoel
  2. Mäßige deinen Konsum von Soja-Produkten. Auch wenn Soja aktuell im Trend ist und es in vielen vegetarischen und veganen Gerichten enthalten ist. Der massive Soja-Anbau ist umweltschädlich und sollte genauso wie der Fleischkonsum eingeschränkt werden.
  3. Fahre weniger Auto: Leider reicht es nicht deine Ernährungsgewohnheiten umzustellen. Fast die Hälfte des nach Europa importierten Palmöls wird für Biosprit verwendet. Wenn du also etwas beitragen willst, dann versuche weniger Auto zu fahren.
  4. Achte beim Kauf von Holzmöbeln oder Parkettboden auf entsprechende Umweltsiegel und nicht nur auf einen günstigen Preis.
  5. Unterstütze Organisationen, wie Rettet den Regenwald e.V. (www.regenwald.org) oder den Bruno Manser Fond (www.bmf.ch) die sich für den Schutz des Regenwaldes einsetzen. Damit kann vielleicht auch die Regierung in Deutschland davon überzeugt werden den Palmölimport zu verbieten, so wie es Frankreich ab 2020 macht.
  6. Falls du in ein Regenwald-Gebiet reist und dort unterwegs bist, unterstütze lokale Unternehmen die sich für den Schutz des Regenwalds und seiner Bewohner einsetzen. Häufig sind günstige Reise- und Tourenanbieter nicht besonders an Nachhaltigkeit interessiert. Deshalb solltest du dich vor der Buchung genau informieren.

Diesen Beitrag habe ich im Rahmen der Aktion #bloggenfürartenvielfalt von Bioland geschrieben. Dort findest du weitere Artikel rund um das Thema Artenschutz, Artenvielfalt und Nachhaltigkeit.

Ähnliche Beiträge


Kommentare

Susanne 26. April 2019 um 11:50

Vielen Dank für Euren Beitrag. Wir freuen uns sehr, dass Ihr bei unserer Blogparade mitmacht!

Es ist schön, so unterschiedliche Themen eingereicht zu bekommen und der Erhalt des Regenwalds bereichert die Sammlung sehr.

Liebe Grüße

Susanne von Bioland

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *