Wanderung im Berner Oberland: Gimmelwald – Chilchbalm

Das Berner Oberland ist eine sehr beliebte Wanderregion. Kein Wunder, denn das Berner Oberland bietet meiner Meinung nach das Beste, was die Schweizer Natur zu bieten hat: Aussichten auf beeindruckende Berggipfel, unberührte Natur und glasklare Seen.

Wir haben die Wanderung vom Gimmelwald zur Chilchbalm im Juli 2018 mit unserem Schweizer Freund unternommen, dessen Mutter aus Gimmelwald stammt. Dabei haben wir verschiedenste Gesteinsarten, Alpenblumen, Beeren und meiner Meinung eines der schönsten Wanderziele entdeckt, die ich kenne.


Eckdaten Gimmelwald – Chilchbalm Wanderung

  • Trek: Leicht begehbarer Wanderweg
  • Dauer: 2,5 Stunden hin- und zurück
  • Höhendifferenz: 507 Meter
  • Schwierigkeitsstufe: mittelschwer
  • Ort: Berner Oberland, Schweiz
  • Parkmöglichkeiten: Ja

Benötigtes Equipment

  • Snacks und Wasser
  • Im Sommer Hut und Sonnencreme
  • Picknickdecke, um am Ziel eine Pause zu machen
  • Wanderschuhe oder bequeme Sportschuhe mit gutem Profil
  • Tagesrucksack

Startpunkt: Gimmelwald bis Chilchbalm

Wir sind von Bern aus etwa eine Stunde bis zum Startpunkt gefahren, der sich bei der Talstation für die Luftseilbahn in Stechelberg befindet. Es gibt aber auch Anreisemöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Fahrt mit der Luftseilbahn bis zur ersten Station Gimmelwald dauert nur wenige Minuten und bietet bereits wunderschöne Aussichten in das Tal, umgebende Wasserfälle und beeindruckende Felswände. Das Ticket kostet 12 SFR und ist sowohl für Hin- als auch Rückfahrt gültig.

Wanderung von Gimmelwald bis Chilchbalm

Angefangen beim Gimmelwald hat sich uns direkt ein idyllisches Schweizer Bergdorf präsentiert. Die Aussicht auf den Eiger, die Jungfrau und den Mönch, drei bekannte benachbarte Berggipfel, ist atemberaubend. Am Anfang der Wanderstrecke bei Gimmelwald gibt es viele Bauernhöfe und kleine Selbstbedienungsläden, in denen du frische und unbehandelte Milch, Räucherwurst oder Alpkäse kaufen kannst.
Die Wanderung von Gimmelwald bis Chilchbalm startet sehr angenehm auf einem Kiesweg und wird gegen Ende steiler und anspruchsvoller. Auf dem schönen Wanderweg entdeckst du unterschiedliche Gesteinsarten, Alpenblumen und -kräuter und insbesondere am Anfang des Weges Weidetiere. Mich hat die Vielfalt des Wanderweges, der an der weissen Lütschine vorbeiführt beeindruckt, insbesondere die Wälder, durch die wir gewandert sind, die Felswände, Almen und die Aussicht auf die umgebenden Berggipfel.

Das Highlight: Die Chilchbalm

Das Highlight der Wanderung war die Ankunft am Ziel. Nach dem etwas steileren Aufstieg gegen Ende kamen wir im Tal an und waren von hohen Felswänden, verschiedenen Wasserfällen und einem Gletscher umgeben. An der Quelle der Lütschine haben wir sofort unsere Trinkflaschen aufgefüllt, das kalte Gletscherwasser genossen und ein Picknick gemacht. Da sich die Wolken schnell über den Felswänden zuzogen wurde es bald sogar kalt, obwohl es ein heisser Julitag war, und wir machten uns auf den Rückweg, um vor der Rückfahrt noch frische Räucherwurst und Milch zu kaufen.

Die Wanderung Gimmelwald bis Chilchbalm empfehle ich jedem, der die Schweizer Berglandschaften auf einem Tagesausflug oder bei einem Wochenend Ausflug kennenlernen möchte. Weitere Tipps und Ideen für Wochenend Ausflugsziele findest du hier: https://wellspa-portal.de/ausflugsziele-fuers-wochenende/

Über Jasmin 15 Artikel
Hi, ich bin Jasmin. Neben Yoga ist es die Natur, die mich auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Deswegen schätze ich kaum etwas so sehr wie ein gutes Outdoor-Abenteuer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.